Tel 02043-989898|info@confetti.de

4 Hochzeits-Apps, die Ihre Brautpaare benutzen

//4 Hochzeits-Apps, die Ihre Brautpaare benutzen

4 Hochzeits-Apps, die Ihre Brautpaare benutzen

4 Hochzeits-Apps, die Ihre Brautpaare benutzen

So wichtig wie es ist, dass Ihre professionelle Website alle Hochzeits Fotos perfekt zeigt, genau so wichtig ist, dass Sie wissen, wo Bräute und Bräutigam technisch gesehen sonst noch hin gehen.

Ob es Ihnen gefällt oder nicht, Apps sind allgegenwärtig. Möglicherweise besonders in der Hochzeitsbranche, wo App-Entwickler die Möglichkeit gesehen haben, viel Geld zu verdienen.

Als Hochzeitsprofi ist es wahrscheinlich, dass Sie von der einen oder anderen App schon selbst gehört haben oder sie sogar verwenden. Und selbst wenn Sie noch nie von dem einen oder anderen gehört haben, melden Sie sich an und checken Sie sie aus.

Ein paar Apps können Sie kostenlos testen und einige sind sowieso völlig kostenlos.

Das Ergebnis ist, dass es sich lohnt, als Profi zu wissen, was Ihre Kunden tun und verwenden.

Hier sind ein paar beliebte Apps, die sich sehen lassen können:

Plansey

Sie haben noch gar keine Vorstellung, wie Ihre Hochzeit aussehen soll? Bei Plansey laden andere, bereits verheiratete Brautpaare ihre schönsten Hochzeitsfotos hoch. Durch die Angabe von zum Beispiel Location, Florist oder Fotograf können Sie mögliche Dienstleister „in Aktion“ sehen und sich so leichter für einen entscheiden. Der Plansey-Planer verwaltet dann Ihre Hochzeitsvorbereitungen: Auch hier gibt es To-do-Listen, einen Gästelisten- und Budet-Manager und eine große Auswahl an Dienstleistern.

Highlight: Die Gästeliste kann online verwaltet werden und auch die Gäste können bequem online zu- oder absagen – so behält man im Guest Management immer den Überblick.

Der Dienst ist kostenlos, bisher noch keine App verfügbar.

Weddyplace

Weddyplace wurde im April 2018 von den Geschwistern Pauline und Daniel Koehler aus Berlin gelauncht. Sie ist sehr umfassend und mit Hilfe einer Checkliste behält jedes Brautpaar die Aufgaben ihrer Hochzeit fest im Blick. Ein personalisierter Budgetplan verwaltet zudem das Budget. Auch die perfekte Location, Musik oder das Catering lassen sich mit Weddyplace leichter finden: Die App schlägt die besten Dienstleister dafür vor, nachdem Sie Ihre Stadt eingegeben haben. Der Anbieter kann dann direkt angefragt werden. Und auch für Inspiration sorgt Weddyplace.com: Eine Auswahl an schönen Hochzeitsblogs lädt zum Stöbern ein.

Highlight: Die Seite arbeitet mit Hochzeitsplanerin Lena Herrgesell zusammen. Diese bietet regelmäßig eine digitale Sprechstunde an, um Fragen rund um das Thema Hochzeitsplanung zu beantworten.

Der Dienst ist kostenlos und auch als App verfügbar.

Foreverly

Foreverly ist ein virtueller Marktplatz, auf dem sich Brautpaare und Dienstleister treffen können. Einfach Ort und Kategorie in der App eingeben und schon listet Foreverly eine Reihe von passenden Dienstleistern auf. Oder man nutzt den Hochzeitsplaner der Seite und stellt eine direkte Anfrage an den Anbieter mit allen wichtigen Details. Der Planer bietet außerdem eine To-do-Liste für die Hochzeitsplanung und ein Budget-Plan hilft, die Finanzen im Blick zu behalten. Ein Gästelisten-Tool unterstützt beim Verwalten der Einladungen und ein eigenes Magazin sorgt für Inspiration.

Highlight: Auch Foreverly bietet einen Chat an, bei dem man mit den „Foreverly Hochzeitsfeen“ sprechen und sich Tipps holen kann. Außerdem bietet Foreverly einen Erinnerungsmail-Service, der an die wichtigsten Meilensteine erinnert. So kann nichts mehr durchrutschen!

Der Dienst ist kostenlos und auch als App verfügbar

Zankyou

Mit Zankyou können Sie Ihre Hochzeit komplett online aufstellen. Über die Seite werden Einladungen verschickt, es wird ein Hochzeitstisch angelegt oder eine eigene Hochzeits-Homepage erstellt. Auf dieser persönlichen Website werden dann auch Ihre Gäste über alle News zum großen Tag informiert. Außerdem listet die Seite eine große Auswahl an Dienstleistern, die direkt kontaktiert werden können. Ein Magazin bietet Inspiration und Ratgeberthemen.

Highlight: Irgendwann kommt sie auf, die Frage nach den Geschenken: Mit Zankyou können Sie das einfach online regeln. Auf einer persönlichen Hochzeits-Website kann eine Liste mit Wünschen angelegt werden, die die Gäste unterstützen können – ein virtueller Hochzeitstisch quasi. Hier kann zum Beispiel ein Zuschuss zur Hochzeitsreise oder zum Hausbau direkt online eingezahlt werden.

Der Planer-Dienst ist kostenlos, der Geldgeschenke-Service ist mit einer Gebühr verbunden. Der Dienst ist auch als App verfügbar.

Von |2018-09-11T08:30:57+00:00September 10th, 2018|Hochzeitsmarketing Blog|0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar