so starten sie eine Hochzeitslocation

So startest Du eine Hochzeitslocation

Wenn der „Ich-will-ein-Unternehmen-Starten-Bazillus“ auftritt, gibt es viele Dinge zu beachten. Wofür brennst du? Was sind Deine langfristigen Ziele? Womit möchtest Du anderen Menschen helfen?

Und obwohl jeder mit seinen Antworten auf eine einzigartige Reise geht, ist es immer klug, sich selbst darüber zu informieren, was es braucht, bevor man sich kopfüber einlässt (ein Unternehmen zu gründen ist schließlich kein Spass).

Deshalb wollten wir heute ein ausführliches Gespräch darüber führen, was zu tun ist, wenn Du vom „Ich-eröffne-eine-Hochzeitslocation-Bazillus“ gebissen wirst, um sicherzustellen, dass Du für den frühen Erfolg gerüstet bist.

Wenn Du Dich fragst, wie Du eine Hochzeitslocation gründen kannst, ist dieser Artikel für Dich – lies Sie weiter, um zu erfahren, wo Du anfangen sollst, wie Du Dich organisieren und dann mit Ihrem neuen Hochzeitsgeschäft durchstarten kannst.

Es beginnt immer mit der Recherche

Von Leidenschaft angetrieben zu werden und Deinem Bauchgefühl zu vertrauen, sind wichtige Eigenschaften, die Du haben solltest, wenn Du eine Hochzeitslocation eröffnest. Aber zu wissen, dass beides durch Forschung untermauert werden muss, ist das, was für Dich den Erfolg ausmacht.
Denn bei der Unternehmensgründung geht es wirklich darum, zu wissen, wer Deine Kunden sind, was sie wollen und welche Möglichkeiten Du habst, um all das zu verwirklichen. Bevor Du also etwas anderes tust, stelle Dir diese Fragen und recherchiere die Antworten:

  • Welche Hochzeitslocations gibt es bereits in Deiner Nähe und was sind deren Ausstattung, Verkaufsargumente, Preise usw.? Du kannst eine Tabelle erstellen, um Deine Ergebnisse zu organisieren und sie zu verwenden, um die anderen Veranstaltungsorte in Deiner Nähe zu verstehen, die Paare in Betracht ziehen könnten
  • Wie viele Personen suchen nach Hochzeitslocations in der Gegend, in der Du eine Hochzeitslocation eröffnen möchtest? Du kannst ein kostenloses SEO-Tool ( z.B. Google ) verwenden, um ein grundlegendes Verständnis davon zu erhalten, wonach Menschen suchen, wenn sie im Internet suchen
  • Was sind die demografischen Merkmale des Marktes, in dem Du tätig sein möchtest, sowie die Bereiche, die in ihn einfließen könnten? Du musst sicher sein, dass es genügend Leute in der Altersgruppe gibt, die Dich benötigen, um ein Geschäft für Hochzeitslocations zu unterstützen
  • Welche Art von Hochzeitslocation wünschen sich die Leute in Deinem Markt? Du kannst sowohl mit Leuten sprechen als auch im Internet recherchieren, um die Möglichkeiten zu verstehen, die Du hast
  • Was sind die lokalen Gesetze, Lizenzen, die Du benötigst, die erforderliche Versicherung, die zu befolgenden Codes und die erforderlichen Genehmigungen? Das Letzte, was Du tun willst, ist, Deine Zeit, Dein Geld und Deine Mühe in etwas zu investieren, nur um herauszufinden, dass Du die Vorschriften nicht einhälst

Profi-Tipp: Sei sicher, dass Du ein seriöses Unternehmen gründest, indem Du diese grundlegenden Punkte von Deiner Geschäfts-To-Do-Liste streichen kannst.

Ja, Du must einen Businessplan schreiben

Nur weil Du nicht weist, wo Du anfangen sollst, heißt das nicht, dass Du diesen Schritt überspringen solltest. Genau aus diesem Grund solltst Du Dich hinsetzen und einen Businessplan schreiben. Einfach ausgedrückt, ist ein Businessplan eigentlich nur ein Dokument, das Deine Ziele für das Unternehmen umreißt, was Du brauchst, um sie zu erreichen und wie lange diese Dinge voraussichtlich dauern werden. Tauche ein wenig tiefer in die Erstellung eines detaillierten Projekts ein und Du wirst feststellen, dass es Kernwerte, prognostizierte Einnahmen, Projektzeitpläne, Personalanforderungen und mehr enthält, um Deine Hochzeitslocation zu eröffnen, zu betreiben, zu warten und kurz- und langfristig zu vermarkten.

Profi-Tipp: Als Besitzer einer Hochzeitslocation ist es wichtig, in die Zukunft zu schauen und zu planen. Informiere Dich also, wie Du noch heute einen 5-Jahres-Plan für Dein Unternehmen erstellst.

Baue Dir ein vertrauenswürdiges Netzwerk auf

Es braucht ein Dorf, um viele Dinge zu tun, und die Gründung einer Hochzeitslocation ist sicherlich eine davon. Aber wenn wir über den Aufbau eines vertrauenswürdigen Netzwerks sprechen, sprechen wir über mehr als die Erstellung einer Liste bevorzugter Anbieter – wir sprechen über das Netzwerk von Personen innerhalb und außerhalb der Hochzeitsbranche, die Dich auf Deinem Weg unterstützen werden.

Von einem Netzwerk von Kontakten, die Dir helfen, eine erkennbare Marke und einen eisernen Ruf aufzubauen, bis hin zu denen, die Dir helfen, aus der Klemme zu kommen (das passiert jedem), ist es wichtig, sich mit Absicht zu vernetzen und Gewissheit für kurzfristige Geschäftsressourcen zu haben.

Durchstarten

Auch wenn bei der Gründung einer Hochzeitslocation viel zu recherchieren, einzurichten, zu erledigen, zu bezahlen und (verdammt) aufzubauen ist, ist es wichtig, in die Tools zu investieren, mit denen Du sofort durchstarten kannst. Du fragst Dich, was diese Werkzeuge sind? Wir dachten, Du würdest nie fragen:

  • Softwareprogramme für kleine Unternehmen, die Dir helfen, eine Website einzurichten, markenkonforme Marketingmaterialien zu erstellen, Termine zu vereinbaren, Verträge zu unterzeichnen und bezahlt zu werden
  • Verwenden von Geschäftssystemen und Zeitmanagement-Tools, um sicherzustellen, dass Du organisiert bist und Deine Kundenerfahrung großartig ist
  • Erstklassige Werbung für Hochzeitslocations auf Hochzeitslocation.de, damit Du Jahr für Jahr Deine Kunden in Deinen Kalender buchen kannst.

Profi-Tipp: Möchtest Du von Anfang an ein Marketing-Momentum haben? Hier sind 12 Marketingideen, um Deinen Plan zu starten.

Die Gründung einer Hochzeitslocation ist eine Herzensangelegenheit und wir freuen uns, Dich in der Hochzeitsbranche begrüßen zu dürfen! Wenn Du mehr über Werbung auf Hochzeitslocation.de erfahren möchten, fülle einfach dieses Formular aus und wir werden uns mit Dir in Verbindung setzen.